Gleichenfeier der betrieblichen Kinderbetreuungseinrichtung des Landesklinikums Mistelbach-Gänserndorf

Die neue Kinderbetreuungseinrichtung, bietet für die Kinder der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NÖ Landesgesundheitsagentur, einen eingruppigen Kindergarten für Kinder von 3 bis 6 Jahren und eine zweigruppige Tagesbetreuungseinrichtung für Kinder von 0,5 bis 3 Jahren. Bisher war die betriebliche Kinderbetreuungseinrichtung des Landesklinikums im Personalwohnhaus (PWH) untergebracht. Aufgrund von baulicher Mängel musste dieses abgerissen werden und machte nun Platz für eine neue hochmoderne Kinderbetreuungseinrichtung. Insgesamt werden bis zu 55 Kinder in der neuen betrieblichen Kinderbetreuungseinrichtung Platz finden. Sie ist ganzjährig geöffnet und schließt nur an wenigen Tagen im Jahr. „Dass wir, als NÖ Landesgesundheitsagentur, dieses Angebot den Kindern unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten können und so die Mütter und Väter bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen können, macht uns besonders stolz. Denn die Kinder unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auch unsere Zukunft“, freut sich DI Alfred Zens, MBA, Vorstand der NÖ Landesgesundheitsagentur.

Der Präsident des NÖ Landtages Mag. Karl Wilfing betont, wie wichtig das Vorhandensein einer betrieblichen Kinderbetreuungseinrichtung auch für die Wahlfreiheit von Familien und jungen Eltern ist, „denn nur wenn Eltern ihre Kinder gut betreut wissen, können sie frei wählen, ob und wann sie nach einer Karenz wieder in die Erwerbstätigkeit einsteigen. Wir alle wissen, wie gefragt heute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Gesundheitsberufen sind. Es kommt nicht oft vor, dass ein Arbeitgeber auch eine betriebliche Kinderbetreuungseinrichtung für den Nachwuchs der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung stellt. Umso schöner ist es, dass wir dies hier im Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf anbieten können“.

Der Rohbau der betrieblichen Kinderbetreuungseinrichtung ist nun fertiggestellt. Die neue betriebliche Kinderbetreuungseinrichtung kann voraussichtlich bereits Ende 2022/1. Quartal 2023 bezogen werden.

Foto: Bürgermeister der Stadtgemeinde Mistelbach Erich Stubenvoll, Vorstand der NÖ Landesgesundheitsagentur DI Alfred Zens, MBA, Geschäftsführerin Gesundheit Weinviertel GmbH Mag. Katja Sacher, BSc, Nationalratsabgeordnete Angela Baumgartner, Lehrling der Baufirma Swietelsky AG Philipp Stasny, Präsident des NÖ Landtages Mag. Karl Wilfing, Leiterin der betrieblichen Kinderbetreuungseinrichtung Marion Horvath, Ärztlicher Direktor Dr. Christian Cebulla, Geschäftsführer der Vamed Standortentwicklung und Engineering GmbH Ing. Walter Troger, interimistischer kaufmännischer Direktor Dipl.KH-BW Dipl. Ing. Karl Schreiber bei der Gleichenfeier der betrieblichen Kinderbetreuungseinrichtung im Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf (v.l.).

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap