Tolle Erfolge bei Rope Skipping Meisterschaften in Gänserndorf

Im Juni fanden in der Gänserndorfer Stadthalle die 17. Österreichischen Meisterschaften im Rope Skipping statt. In den Altersklassen Elite weiblich und männlich gingen die Meistertitel nach Gänserndorf. Bei den Herren konnte sich Florian Blümel, UNION Raiffeisenbank Gänserndorf, in einem spannenden Wettkampf gegen die Konkurrenz durchsetzen und holte sich dank eines fehlerfreien Freestyles den Sieg. Hannah Göttfert, vom SV Gymnastics Gänserndorf, sicherte sich mit einer starken Leistung in den Speedbewerben und einem hervorragenden Freestyle den Sieg bei den Damen.

Die Stärke von Gänserndorfs Rope Skipperinnen zeigten auch die weiteren Platzierungen durch Orissa Deubner (UNION Raiffeisenbank Gänserndorf) auf dem 2. Platz und Christine van Linthoudt (SV Gymnastics Gänserndorf) auf Platz 3. Jessica Hann (SV Gymnastics Gänserndorf) erreichte Platz 4, vor ihren Vereinskolleginnen Kristina Karbasch (Platz 5), Isabella Marhanek (Platz 7), Viktoria Krenn (Platz 9), Bianca Suk (Platz 11) und Emily Dubsky (Platz 13).

In der Alterskategorie der Junioren männlich siegte Daniel Tröstl vom SV Gymnastics Gänserndorf vor Phil Berger und Tarik Steininger, beide von der UNION Raiffeisenbank Gänserndorf.

Den Vizemeistertitel in der Altersklasse Junioren weiblich errang Jana Trunner vom SV Gymnastics Gänserndorf. Mit einem 4. Platz konnte auch ihre Vereinskollegin Maja Matyla für ein starkes Ergebnis sorgen. Patrizia Korsinski (UNION Raiffeisenbank Gänserndorf) platzierte sich auf Platz 7.

Die Siegerehrung führte Direktor Mag. (FH) Günther Harold von der Raiffeisen Regionalbank Gänserndorf – dem Hauptsponsor beider Vereine – durch.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap