Langenzersdorf für 25 Jahre Klimaschutzarbeit geehrt!

Das Klimabündnis Niederösterreich holte die Vorreiter auf kommunaler Ebene im Klimaschutz vor den Vorhang. Für 25 Jahre Aktivität im größten Klimaschutz-Netzwerk Österreichs wurde die Gemeinde Langenzersdorf geehrt. Die kommunale Klimaschutzbeauftragte und Leiterin des Arbeitskreises Klimabündnis, GR Renate Kolfelner: „Die Hoffnung stirbt zuletzt! Seit 1996 kämpfen wir unermüdlich für den Klimaschutz“.

Der AK Klimabündnis organisiert fast jährlich öffentliche Veranstaltungen  ……….s. Beilage

Wir freuen uns über die Auszeichnung und wollen weiter mit gutem Beispiel voran gehen, damit uns auch die Bürger:innen folgen können.

Der Arbeitskreis Klimabündnis Langenzersdorf war und ist Impulsgeber für Projekte und für die klimafreundliche Gemeindeentwicklung.

Am Photo (von links, bei der Stromtankstelle) die Pioniere von damals (ab 1996) vom Arbeitskreis Klimabündnis Langenzersdorf:

Ing. Helmut Meindorfer, DI Klaus Jagenteufel, Ing. Peter Ott, GR Renate Kolfelner – Gründerin und kommunale Klimaschutzbeauftragte, Prof.i.R. Mag. Dr. Gerhard Nauer, mit dem jetzigen Bürgermeister Mag. Andreas Arbesser.

Maßgeblich waren damals noch dabei: Prof. Dr. Leopold Kendöl (+), Dr. Rosalinde Kleemaier, Ing. Herman Haller (+), Dr. Peter Müllner, Rauchfangkehrer-Meister Karl Molnar; 

Laufend kamen und kommen immer wieder AK Mitglieder dazu schieden und scheiden aus.

Foto: zVg

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap