Woche der Landwirtschaft – regionale Versorgungssicherheit und 100 Jahre Landwirtschaftskammer in NÖ

Am 8. Juni informierten LK-Vizepräsident Ing. Lorenz Mayr und Obmann Josef Hirsch über die Bedeutung der regionalen Versorgungssicherheit im Rahmen eines Pressegespräches am Betrieb der Familie Lorenz in Schmida.Gerade in den Krisenzeiten zeigt sich, wie wichtig die heimische Landwirtschaft zur Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen Lebensmitteln ist.
Familie Lorenz stellte den landwirtschaftlichen Betrieb mit Ackerbau und Schwerpunkt Stiermast vor. Zu schaffen machen die massiven Preissteigerungen bei den Betriebsmitteln. Vor allem die Teuerungen bei der Energie (Strom, Diesel), Handelsdünger und den Eiweiß-Futtermitteln gehen ins Geld.
Im Gegenzug steigen aber die Erlöse für die landwirtschaftlichen Produkte nicht in dem notwendigen Ausmaß, um diese Mehrkosten abdecken zu können. In letzter Zeit ist sogar der Rindfleischpreis wieder gesunken.
Vizepräsident Mayr zeigt hier die Bedeutung der Konsumenten auf. Nur wer regionale Lebensmittel kauft, unterstützt auch die heimische Landwirtschaft. Hier hilft vor allem die Herkunftskennzeichnung im Lebensmittelhandel. Das AMA-Gütesiegel hat hier den größten Bekanntheitsgrad bei den Konsumenten und sichert österreichische Herkunft.
Nun wird auch bei verarbeiteten Produkten und auch in der Gastronomie die Kennzeichnung der Herkunft gefordert. Nur wenn eine entsprechende Kennzeichnung erfolgt, kann der Konsument sich bei der Auswahl seiner Produkte für österreichische Herkunft entscheiden.

Erlebare Landwirtschaft bei den Bezirksfesten

Anlässlich 100 Jahre Land Niederösterreich finden am 25. und 26. Juni 2022 in allen Bezirken Niederösterreich Bezirksfeste statt. Die Landwirtschaftskammer NÖ und die Bezirksbauernkammern, die im Jahr 2022 ebenfalls ihr 100-jähriges Bestehen feiern, nehmen dies zum Anlass, um bei den Bezirksfesten in einem eigenen Landwirtschaftsbereich – gemeinsam mit den Bäuerinnen und der Landjugend – Landwirtschaft erlebbar zu machen.
Der Dialog mit der Gesellschaft und das Wissen über die Herkunft unserer Lebensmittel wird für Konsumentinnen und Konsumenten immer wichtiger.

Im Gespräch und Austausch mit Besucherinnen und Besucher wollen wir am Samstag, 25. Juni 2022 die Bedeutung der regionalen Versorgungsicherheit mit bäuerlichen Lebensmitteln und Rohstoffen thematisieren und „herzeigen“ wie die bäuerliche Arbeit im Jahreskreis aussieht.

Da am 8. Juni 2022 auch der 40. Geburtstag von Vizepräsident Ing. Lorenz Mayr war, gratulierten die Vertreter der Bezirksbauernkammer Korneuburg und überreichten regionale Spezialitäten.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap