Startschuss für “Wein & Kunst-Meile Krems” am 25. September

Landesgalerie Niederösterreich kooperiert mit Vinaria

Kunst- und Weingenuss stehen im Zentrum von „Wein & Kunstmeile Krems“, einem neuen Veranstaltungsformat, das die Kunstmeile Krems und Vinaria gemeinsam ins Leben gerufen haben. Die Besucher*innen haben die Möglichkeit, einen Ausstellungsrundgang in der Landesgalerie Niederösterreich mit einer Weinverkostung auf dem Museumsplatz zu verbinden. Der erste Termin ist am Samstag, 25. September, 16.00 bis 20.00 Uhr.

WACHAU-AUSSTELLUNG
Wachau-Liebhaber*innen nähern sich der Region durch die imposanten Gemälde und historischen Fotografien in der Schau „Wachau. Die Entdeckung eines Welterbes“. Die Exponate sind in erster Linie Schätze aus den Landessammlungen Niederösterreich. Ein Schwerpunkt liegt auf der Landschaftsmaler-Schule von Eduard Peithner von Lichtenfels und auf seinem Meisterschüler Maximilian Suppantschitsch.

„Die Wachau ist die Heimat hervorragender Weine und seit langem auch Magnet für Künstlerinnen, Künstler und Reisende. Die Synergien zwischen der Kunst und dem Wein dieses einzigartigen Landstrichs wollen wir durch die Kooperation mit Vinaria einmal mehr hervorheben. Es ehrt uns, dass die eingeladenen Winzerinnen und Winzer wichtige Stunden ihrer Lesezeit für diese Herbstveranstaltung opfern“, freut sich Christian Bauer, künstlerischer Direktor der Landesgalerie Niederösterreich, über die bevorstehende Kooperation.

WEINE VON FÜNF WINZEREIEN
Fünf hervorragende Weingüter aus der Region laden die Besucher*innen zur Verkostung ihrer edlen Tropfen auf dem Museumsplatz ein. Mit dabei sind das Weingut SALOMON UNDHOF aus Krems, das Weingut Knoll aus Unterloiben, das Weingut Högl aus Spitz, das Weingut Gattinger aus Weißenkirchen und das Weingut Eder aus Mautern.

„Wir haben gemeinsam mit der Kunstmeile Krems einen geglückten Mix gefunden und prominente, vielfach ausgezeichnete Wachauer Winzer mit jungen Aufsteigern kombiniert. Die Weingüter kommen vom Nord- und Südufer der Wachau“, ergänzt Vinaria Herausgeber Erwin Goldfuss.

DEGUSTATIONSMENÜ
Um 20 Uhr verwöhnt das Museumsrestaurant Poldi Fitzka Gourmets mit einem Degustationsmenü. Die Weinbegleitung kommt von den am Event beteiligten Weinkellern. Für das 3-Gänge-Menü (€ 95 pro Person) ist eine Anmeldung erforderlich: gastwirtschaft@poldifitzka.at

TICKET & INFOS

Tickets und Jetons für die Weinproben gibt es am Veranstaltungstag ab 15 Uhr an der Museumskassa in der Landesgalerie Niederösterreich.

·         ab 17 Uhr: Kunstinfo in der Ausstellung: Das Team der Kunstvermittlung beantwortet Fragen der Besucher*innen zu den ausgestellten Werken und Künstler*innen.

·         Bei Schlechtwetter findet die Weinverkostung im 3. Obergeschoss statt. Dort sind die Gewinnerfotos des Fotowettbewerbs „Meine Wachau“ ausgestellt.

·         www.lgnoe.at/weinevent

COVID-19

Die Teilnahme richtet sich nach der zum Veranstaltungstermin geltenden COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung. Aktuell ist ein negativer Corona-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) erforderlich.

Am Bild: Andreas Eder.

Foto: Weingut Eder

Beitrag teilen
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap