SPÖ „Altspatzen“ gründetenVerein zur Förderung des sozialen Gedankens“

Foto: Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Rene Zonschits, mit Alt-Bürgermeistern und früheren SPÖ-MandatarInnen.

„Ein richtiger Sozialdemokrat kennt keinen Ruhestand“ freute sich beim jüngsten Treffen des Gänserndorfer SPÖ-Vorsitzenden und Spitzenkandidaten für die Landtagswahl, Rene Zonschits, mit Alt-Bürgermeistern und früheren SPÖ-MandatarInnen.

Besonders happy ist Zonschits darüber, dass ihm die im „Unruhestand“ befindlichen früheren Funktionäre die volle Unterstützung bei der Landtagswahl zugesichert haben. „Ich verspreche, mich als die nächste Politiker-Generation um die Anliegen der Menschen im Bezirk zu kümmern. Mir ist es wichtig, dass Alle ein gutes Auskommen haben – angefangen bei der Kleinkindbetreuung bis hin zur Bekämpfung der Teuerung“, betonte Rene Zonschits.

Im Zuge dieses Treffen gründeten die ehemaligen FunktionärInnen den “Verein zur Förderung des sozialen Gedankens“. Zum Obmann wurde Leopold Abraham aus Angern gewählt, der Verein hat sich zum Ziel gesetzt mit der Kompetenz und der Erfahrung der ehemaligen FunktionärInnen die junge Politikergeneration zu unterstützen und soziale Projekte im Bezirk Gänserndorf zu fördern.

Beitrag teilen
Share via
Copy link
Powered by Social Snap