Sieg & Niederlage zum Auftakt!

In der ersten Runde der 2. Frauen Faustball Feldbundesliga erreichten die Weinviertlerinnen nicht das erwünschte Punktemaximum und müssen sich mit zwei Punkten gegen Höhnhart zufriedengeben.

Das Auftaktspiel für die Niederösterreicherinnen gestaltete sich, bis auf den letzten Satz, in dem die SPG auf allen Positionen etwas nachließ, zu einer klaren Angelegenheit für Kapitänin Scharinger & Co. Mit einem 3:0 Sieg nahmen die Spielerinnen aus dem Weinviertel somit verdient die ersten Punkte der Saison mit nach Hause.

In der herausfordernden zweiten Partie gegen Aufstiegskonkurrent Grieskirchen musste die Schmid-Fünf alles geben um gegen eine starke Angriffsleistung der Spielerinnen von Trainer Vini Tavares dagegen zu halten. Dies gelang in manchen Phasen der Begegnung ganz gut, jedoch wurden die Chancen im Angriff zu selten konsequent verwertet, weswegen man schlussendlich mit 1:3 das Nachsehen hatte. “Wir wussten, dass das Team rund um Neuzugang Lorenza Held schwer zu knacken sein würde. Leider haben wir es vor allem im Rückschlag verabsäumt, den Gegnerinnen unser Spiel aufzuzwingen”, resümiert Trainer Schmid.

SPG Wolkersdorf/Neusiedl vs. Höhnhart, 3:0 (11:3/11:5/12:10)
SPG Wolkersdorf/Neusiedl vs. Grieskirchen, 1:3 (6:11/11:9/8:11/7:11)

Beitrag teilen
Share via
Copy link
Powered by Social Snap