Polizei ersucht um sachdienliche Hinweise – Zwei Frauen wurden attackiert

Wer kennt diesen Mann? Hinweise an die PI Mistelbach 059133-3260

Ein bislang unbekannter Täter attackierte am 13. Jänner 2023, gegen 17.30 Uhr, ein 14-jähriges Mädchen in Mistelbach, im Bereich der verlängerten Spreizergasse. Das Mädchen war zu Fuß auf dem Nachhauseweg, aus Richtung Stadtzentrum kommend. Auf dem schmalen Fuß-/Radweg, der wenig frequentiert ist, schloss der Täter von hinten auf das Mädchen auf, riss es zu Boden und bedrohte die 14-Jährige mit dem Umbringen. Der Drohung verlieh er mit einem Messer Nachdruck. Bei der Abwehrreaktion der Messeerattacke erlitt das Mädchen Schnittwunden an beiden Handinnenflächen. Der Täter ließ danach von dem Opfer ab und flüchtete zu Fuß in Richtung Stadtzentrum. Die 14-Jährige wurde vom Rettungsdienst in das Landesklinikum Mistelbach verbracht.

Nach der Anzeigenerstattung wurden umgehend umfassende Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, die negativ verliefen.

Personsbeschreibung des unbekannten Täters:
ca. 180 cm groß, normale Statur, spricht hochdeutsch, bekleidet mit einer dunklen (ev. schwarzen), abgesteppten Jacke und grauer Jogginghose, möglicherweise hat er eine Gesichtsmaske getragen (das Opfer hat den Täter nicht von vorne gesehen);

Ein ähnlich gelagerter Vorfall ereignete sich gegen 17.15 Uhr. Möglicherweise der gleiche bislang unbekannte Täter traf auf eine 21-jährige Frau in Mistelbach, Mistelsteig und bäumte sich vor ihr auf. Als die junge Frau den Mann erblickte, zog sich dieser eine Sturmhaube über sein Gesicht. Er sprach kein Wort und es kam zu keinem Angriff. Als die Eingangstüre eines dortigen Wohnhauses von Innen geöffnet wurde, ging der Mann ruhig davon.
Diese Örtlichkeit ist eher stark frequentiert.
Personsbeschreibung: männlich, ca. 170 cm groß, normale Statur, bekleidet mit einer dunklen, dicken, abgesteppten Jacke und dunkler Hose;

Sachdienliche Hinweise, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, werden an die Polizeiinspektion Mistelbach, Telefonnummer 059133-3260, erbeten.

Phantombild©LPD NÖ

Beitrag teilen
Share via
Copy link
Powered by Social Snap