Neujahrsempfang der SPÖ Bezirk Mistelbach

Nach langer Coronapause war es am Freitag, den 13. Jänner endlich wieder soweit: SPÖ-Bezirksvorsitzende Nationalratsabgeordnete Melanie Erasim, Beziksfrauenvorsitzende Claudia Musil und GVV-Vorsitzender Erich Trenker konnten zum Neujahrsempfang in den Saal der AK Mistelbach laden.

Im Mittelpunkt der Reden standen natürlich die bevorstehende Landtagswahl und die Bezirks-Spitzenkandidatin Claudia Musil, die ihre Wortmeldung sehr persönlich und emotional gestaltete und so aufzeigen konnte, wie schnell Menschen in Not geraten können und wie wichtig es ist, eine solidarische Gemeinschaft zu haben, die dann rasch hilft. Musil berichtete aber auch vom Gespräch mit einem Bäcker, der zu Jahreswechsel zusperren musste – unter anderem, weil er eine Energievorschreibung von über 100.000 Euro erhalten hatte. „Da muss man unvorstellbar viele Brote backen, um das Geld zu verdienen“, sagte Claudia Musil nachdenklich.

Als Gastrednerin konnte Landesfrauenvorsitzende LA Elvira Schmidt gewonnen werden. Sie betonte in ihrer Rede die Wichtigkeit der Umsetzung des SPÖ-KinderPROgramms nach der Wahl, damit die Blockaden der ÖVP endlich gebrochen und wirklich für die Familien in diesem Land etwas getan werden könne. „Wir müssen im Wahlkampffinale noch laufen, laufen und laufen, um den bislang unentschlossenen Wähler*innen zu zeigen, dass wir zu vielen wichtigen Themen wie Kinderbetreuung, Pflege, leistbares Wohnen oder Bekämpfung der Teuerung fertig ausgearbeitete Programme vorlegen können, während andere Parteien nur ein paar Schlagzeilen für ihre Plakate zusammenbringen“, so Elvira Schmidt.

Gastgeberin NRin Melanie Erasim warf dann auch noch das Thema der fehlenden Fachärzte – vor allem Kinderärzte – in die Waagschale und kündigte im Falle eines Wahlsieges der SPÖ Gespräche zur Wiedereröffnung der Bahnlinie Schweinbarther Kreuz und die Attraktivierung der S2 an – um nur einige weitere Themen zu streifen.

Erasim freute sich die NR a. D. Hubert Kuzdas und Heinz Kuba aber auch alle SPÖ-Bürgermeister des Bezirkes begrüßen zu dürfen.

Musikalisch umrahmt wurde der Neujahrsempfang von Star-Geigerin Barbara Helfgott und der jungen Querflötistin Stella Köhbach. Die ebenfalls junge Malerin Sonja Schulte stellte ihre Bilder aus. Eines davon wurde ihr von LA Elvira Schmidt abgekauft „weil es mir sehr gut gefällt und toll in mein Büro passen wird“.

Beitrag teilen
Share via
Copy link
Powered by Social Snap