Laufende Erneuerung der Bushaltestellen

Foto (v.l.n.r.): Erneuerung Bushaltestellen in Korneuburg: GR Matthias Keusch, GR Susanne Springer, 1. Vize-BGM Helene Fuchs-Moser, GR Klaus Michal, GR Hubert Keyl und GR Thomas Pfaffl zeigen sich erfreut über die neuen Bushaltestellen

Zurzeit gibt es 39 Bushaltestellen im Stadtgebiet Korneuburg und es finden täglich 310 Busfahrten statt. Die beliebtesten und am häufigsten frequentierten Haltestellen befinden sich beim Bahnhof und beim Hauptplatz, im Schüler:innenverkehr die beiden Haltestellen beim Gymnasium.

Vor kurzen wurden die Haltestellen, in der Stockerauerstraße (Ecke Josef Fritsche- Straße) und in der Laaer Straße 75 erneuert. Es wurde ein neues Fundament und ein neues Buswartehäuschen (Wand, Dach) errichtet, inkl. Sitzgelegenheit für Wartezeiten geschaffen. Die Rückwände werden werbetechnisch durch GEWISTA, dem Marktführer im Bereich Out of Home, bewirtschaftet.

Die Kosten für die Erneuerung werden von GEWISTA übernommen, da es den Werbekunden die Möglichkeit bietet, an gut frequentierten Stellen präsent zu sein. Im Jahr 2020 wurden neun Bushaltestellen erneuert, im Jahr 2021 insgesamt vier. Die Arbeiten wurden vom Unternehmen GEWISTA durchgeführt und die Reinigung der Buswartehäuschen wird vom Stadtservice Korneuburg ausgeführt.

Bürgermeister Christian Gepp dazu: „Wir freuen uns über die laufenden Erneuerungen, da so das Ortsbild verbessert wird. Die beleuchteten Werbeträger in den Buswartestellen, in der Stockerauer Straße beim Friedhof und beim Bankmannring vor der Volks- und Mittelschule, sorgen für zusätzliche Sicherheit bei Dunkelheit. Wir freuen uns, wenn die öffentlichen Verkehrsmittel verstärkt genutzt werden und das Mobilitätsangebot der Stadtgemeinde gut angenommen wird.“

Beitrag teilen
Share via
Copy link
Powered by Social Snap