Die Lokalzeitung für's Weinviertel!

 

 

 

NEWS Gänserndorf
NEWS Korneuburg
NEWS
Wolkersdorf/Gerasdorf


Ausgaben
2017/2018/2019


Sonderthemen
Verbreitungsgebiet
Erscheinungstermine
Anzeigentarif
Beilagen
Bestellformular
Verkaufsberater
Wortanzeige
Vertrieb

Medieninhaber
AGB
Kontakt
Impressum
Home

ÖVP geht als eindeutiger Wahlsieger hervor News-Button

Stockerau, am 26. März 2019


ÖVP geht als eindeutiger Wahlsieger hervor

 

Einen Erdrutschsieg hat die ÖVP Stockerau gelandet. Mit 45,5 Prozent der Stimmen ein klarer Sieg für Völkl und ihr Team. Nach mehr als 70 Jahren hat die ÖVP nun erstmals die Mehrheit in der Lenaustadt erreicht. Andrea Völkl scheint selbst etwas überrascht zu sein von diesem Erfolg. Sie wird sich jedenfalls den Anspruch auf den Bürgermeistersessel erheben.

Mit dem Ergebnis hätte die SPÖ nicht gerechnet. 18 Prozent weniger Stimmen als 2015, sie verloren damit gleich sechs ihrer Mandate. Eine bittere Niederlage. Othmar Holzer wird aber nicht zurücktreten sondern weiterarbeiten.

Zu den Gewinner dieser Wahl zählen auch die GRÜNEN. Sie konnten um 13,6 Prozent zulegen und ziehen mit fünf Mandaten in den Gemeinderat ein. Spitzenkandidat Dietmar Pfeiler freut sich , dass seine kleine Fraktion deutlich zugelegt hat und sieht in dem Ergebniss, dass die Stockerauer Wähler für Erneuerung stehen.

Zu den Verlierern zählt unter anderem die FPÖ, sie büßten ein Mandat ein. Spitzenkandidat Herbert Pohl, als Quereinsteiger in die Politik gekommen, will sich mit der FPÖ einbringen um aus Stockerau eine lebenswerte Stadt zu machen.
Verloren haben auch die NEOS, sie schafften den Einzug in den Gemeinderat nicht mehr.
Auch die Liste WIR! verpasste mit zwei Prozent der Stimmen den Einzug ins Gemeindeparlament.

Die Wahlbeteiligung in Stockerau lag bei rund 63 Prozent.

 

Andrea Völkl und das ÖVP Team schaffte einen fulminanten Sieg bei der Gemeinderatswahl in Stockerau. SPÖ Spitzenkandidat Othmar Holzer hatte keine Chance.

Zurück zur Newsseite

 

www.die-rundschau.at