Die Lokalzeitung für's Weinviertel.

Corona

NEWS Wolkersdorf
Zeitungs-Archiv

Erscheinungstermine

Verbreitungsgebiet

Sonderthemen


Anzeigentarif

Verkaufsberater

Vertrieb


Beilagen

Wortanzeige


AGB

Impressum

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

„Endlich geht es los“ – Neuer Kindergarten wurde eröffnet
 „Endlich geht es los“ – Neuer Kindergarten wurde eröffnet
Hohenruppersdorf, 27. September 2019

„Endlich geht es los“ – Neuer Kindergarten wurde eröffnet

In Hohenruppersdorf eröffnete Landeshauptfrau Mikl-Leitner den neuen Kindergarten mit zwei Gruppen.

„Ich glaube es erst, wenn ich es sehe“ war vor einigen Jahren die erste Reaktion der Hohenruppersdorfer Kindergarten-Leiterin Maria Dolezal, auf den Plan, einen neuen Kindergarten zu bauen. Nun war es mit der Eröffnung tatsächlich so weit und was Dolezal hier nun tatsächlich sieht gefällt ihr sicherlich. Im Juni 2018 wurde der Spatenstich für den neuen Hohenruppersdorfer Kindergarten gesetzt. Ziemlich genau ein Jahr später, im Juli 2019, begann bereits die Umsiedlung aus dem alten Kindergarten. Die Ferienbetreuung wurde heuer bereits im neuen Kindergarten abgehalten. Ende September fand nun die offizielle Eröffnung mit einem Festakt und einem Tag der offenen Tür statt.

Alter Kindergarten war 120 Jahre in Betrieb
Bevor der Neubau jedoch beschlossen wurde überlegte man, ob beim alten Kindergarten, der über 120 Jahre in Betrieb war, eine Renovierung samt Ausbau noch Sinn macht. „Uns wurde jedoch nach intensiver Prüfung gesagt, wir sollen ja keinen Euro mehr in den alten Kindergarten investieren. Deshalb haben wir nun diesen neuen Standort für den Neubau gefunden und sind sehr glücklich damit“, so Hohenruppersdorfs Bürgermeister Hermann Gindl. Auch wenn mit dem Abschied vom alten Kindergarten emotionale Verbindungen einhergehen, gingen hier doch etwa schon Bürgermeister Gindl, seine Mutter und auch Gänserndorfs Bürgermeister Rene Lobner in den Kindergarten, so wird doch schnell klar, dass mit dem Einzug in das neue Gebäude eine neue Zeitrechnung in Hohenruppersdorfs Kinderbetreuung beginnt.

„Bauzeit, Budget und Qualität passen“
Für Gindl waren drei Dinge beim Neubau wichtig: „Liegen wir in der geplanten Bauzeit? Können wir das geplante Budget einhalten? Passt die Qualität?“. Alle drei Dinge kann er nun mit reinem Gewissen mit einem eindeutigen „Ja“ beantworten. „Der Wohlfühlfaktor für Eltern, Kinder und Pädagoginnen beträgt hier nun 110 Prozent, wir sind sehr glücklich über die Hohenruppersdorfer Kinderbetreuung, die hiermit auf eine neue Stufe gehoben wird“, so Gindl. Auch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, die die Eröffnung vornahm, freut sich: „Nur wo die Infrastruktur für Familien passt, siedeln sich auch junge Familien an. Niederösterreich investiert deshalb sehr viel, damit Familien sich bei uns wohl fühlen. Vielen Dank an die Gemeinde Hohenruppersdorf für die wichtige Investition in unsere gemeinsame Zukunft.“ Ein Kindergarten bedeutet für sie „die Vorbereitung auf die Herausforderung des Lebens. Auch Kameradschaft und der Umgang mit Erfolg und Neid wird hier von den Pädagoginnen vermittelt. Die Eltern vertrauen ihnen das wertvollste ihres Lebens an: Ihre Kinder“.

620 Qadratmeter großes Hauptgebäude
Die Landeshauptfrau kommt gerne wieder, wenn eine 3. Gruppe eröffnet wird. „Sorgen Sie zunächst aber für noch mehr Kinder in Hohenruppersdorf!“, lautete ihr Aufruf.
Die Daten des neuen Kindergartens sind beeindruckend. Auf einer Grundstücksgröße von 3.500 qm steht ein 620 qm großes Hauptgebäude und 50 qm großes Nebengebäude zur Verfügung. Ein riesiger unterirdischer Wassertank sorgt für die Nutzung des Regens zur Bewässerung. Photovoltaik-Anlage und Wärmepumpe zum Heizen und Kühlen zeigen die nachhaltige Bauweise des modernen und mit großzügigen Glasflächen ausgestatteten Kindergartens. Die Gesamtkosten betrugen 1,9 Millionen Euro, wobei 1,4 Millionen aus Rücklagen finanziert wurden. Die restlichen 0,5 Millionen als Darlehen, teilweise vom Land NÖ unterstützt. Bei der Eröffnung umfasst der Kindergarten 2 Gruppen, die Infrastruktur, wie etwa die Heizung, sind jedoch bereits für eine in Zukunft möglicherweise benötigte 3. Gruppe vorbereitet.

Kinder sangen Eröffnungslied
Ehrengäste waren sehr zahlreich und prominent vor Ort: Neben Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner waren die Nationalräte Angela Baumgartner (ÖVP), Rudolf Plessl (SPÖ) ebenso dabei, wie die dritte Landtagspräsidentin Karin Renner (SPÖ) und Landtagsabgeordneter Dieter Dorner (FPÖ). Auch der stellvertretende Leiter der BH Gänserndorf, Wolfgang Merkatz war wie auch Regionsobmann, Bad Pirawarths Bürgermeister Kurt Jantschitsch und zahlreiche weitere Bürgermeister aus der Region bei der Eröffnung dabei.
Der Musikverein begleitete die Feier in gewohnt stimmungsvoller Weise, Pfarrer Norbert Orglmeister gab den Segen und Wirtin Mira Zieger sorgte für die kulinarische Bewirtung der Gäste. Im Anschluss an die Eröffnungsfeier konnten die zahlreichen Gäste die Räumlichkeiten und den neuen Spielplatz des Kindergartens besichtigen. Auch die Kinder konnten es kaum erwarten, im Eröffnungslied sangen sie passenderweise: „Die Augen leuchten im neuen Kindergarten, wir können es kaum erwarten, endlich geht es los!“
Hannes C. Huber

       


Foto oben: Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner eröffnete gemeinsam mit Bürgermeister Hermann Gindl und vielen weiteren Ehrengästen den neuen Kindergarten in Hohenruppersdorf. Bild: Huber

Fotos unten: Einige Eindrücke bei der Eröffnung des neuen Hohenruppersdorfer Kindergartens. Bilder: Huber

Zurück zur Newsseite


© Brentano Handels- und Werbe GmbH 2020


AGB Impressum Kontakt

Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.
Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.