Unkraut adé durch den Heißwasser-Unkrautvernichter

Zur umweltschonenden, effektiven Beikrautbekämpfung ganz ohne Schaum oder chemische Mittel, wurde durch die Stadtgemeinde Korneuburg im Juni 2022 ein neues Elektro-Fahrzeug mit einem Heißwasser-Unkrautvernichter angeschafft.

Das moderne Elektro Fahrzeug Addax MTN, Baujahr 2022 beinhaltet das thermische Unkrautbeseitigungsgerät Keckex Komex Typ M13-500. Es ist vielseitig einsetzbar, für alle Oberflächen geeignet und eine gezielte Behandlung auf öffentlichen Flächen oder auch in Wasser- oder Naturschutzgebieten möglich. Besonders wichtig ist für die Stadtgemeinde Korneuburg die Pflege von öffentlichen Wegen (inkl. Randsteinkanten) Parks, Friedhof, Schul- und Sportplätze, sie können so einfacher sauber gehalten werden. Denn Unkraut kann sich schnell ausbreiten und mit dem Wurzelwerk tiefgehende Schäden verursachen.

Mit Volldampf gegen das Unkraut

Das Wasser wird auf rund 150 Grad Celsius erhitzt und der Dampf mit Hochdruck auf das Unkraut gesprüht. So wird der Pflanzenhals verbrüht und die Wurzelfaser & Chlorophyll zerstört. Nach kurzer Zeit sind braune und verwelkte Pflanzen zu sehen und auch die Unkrautsamen, die sich in unmittelbarer Nähe befinden, werden durch den Heißwasser- Unkrautvernichter abgetötet. Der Keckex Komex M13-500 hat einen Wassertank von 500 Litern, wiegt rund 410 kg und wird mit einer Batterie betrieben. Durch verschiedene Aufsätze ist eine handgeführte Unkrautbekämpfung mithilfe einer Lanze möglich, daher ist es auch in der Reinigung einsetzbar – sogar Kaugummis werden entfernt.

Foto: BGM Christian Gepp, Peter Schubert (Bereichsleitung Wirtschaftshof), GR Susanne Springer, Ronald Maurer (GF Stadtservice) und GR Christoph Garo bei der Präsentation des Heißwasser-Unkrautvernichters

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap